(DE) Diet

So konnte ich mit diesem Intervallfasten-Plan abnehmen und meinen Bauch straffen

Vor einer Weile hatten wir eine Familienfeier. Schon nach kurzer Zeit fragte mich meine 8-jährige Enkelin etwas, was ich niemals vergessen werde:

“Du Oma, werde ich irgendwann auch mal so dick sein wie du?”

Da war ich erstmal baff – und natürlich auch verletzt. Das nahm mich so mit, dass ich am Ende des Abends, als mein Mann und ich schon wieder zu Hause waren, in Tränen ausbrach. 

Das war aber nicht wegen der Frage, die mir meine Enkelin gestellt hatte. Das Problem war, dass all meine Bemühungen über die Jahre nichts gebracht hatten und ich trotz allem nicht gesund geblieben bin und immer dicker wurde.

Über die Jahre machte ich wirklich fast jeden Morgen Sport. Ich machte Hampelmänner und Crunches ohne Ende und ging regelmäßig laufen, bis mir schlecht wurde.

Und ich hielt auch immer eine gesunde Ernährung ein: Auf meinem Speiseplan standen stets nur Brokkoli, gebratenes Hähnchen, Spinat, Haferflocken und Eier. Es kam mir schon regelrecht aus den Ohren wieder hinaus.

Ich habe auch schon so viel ausprobiert, von der Keto-Diät über die Paleo- oder Atkinsdiät bis hin zu skurrilen Dingen wie die “Grapefruit-Diät”. Ich war irgendwann so verzweifelt, dass ich sogar überteuerte Abnehmpillen eingenommen habe. Die haben aber natürlich auch nicht geholfen.

Kohlenhydrate, Fette, Zucker und Salz habe ich auch komplett aus meiner Ernährung verbannt. Ich habe monatelang literweise Zitronenwasser getrunken, um wenigstens ein paar Kilos abzunehmen, aber das hat nichts bewirkt.

Ich hatte immer einen solchen Hunger, fühlte mich andauernd schlapp und alles tat mir weh. Und als ich mich dann auf die Waage stellte…

…wog ich einfach nicht weniger. Kurz darauf hatte ich auch schon wieder fast genauso viel Hüftgold wie vor dieser Tortur.

Ich konnte es nicht begreifen, das hat mich wirklich sehr deprimiert. Es kam mir so vor, als wenn ich in einem anderen Körper gefangen wäre und ich mein Leben einfach nicht mehr unter Kontrolle hätte.

Und an einem Abend traf mich fast der Schlag. Mir wurde bewusst, dass ich diesen Körper vielleicht für den Rest meines Lebens ertragen und all die Vorurteile aushalten müsste, die die Leute wegen meines Übergewichts haben.

Ich bin gerade mal 53, das wären also noch so einige Jährchen, die ich lieber anders verbringen würde!

Deshalb wollte ich auch einfach nur im Boden versinken, als mir meine Enkelin diese Frage stellte.

Ich war richtig wütend auf mich selbst. Es war ja schließlich nicht ihre Schuld, sie hat einfach nur die Wahrheit ausgesprochen, die sonst jeder verschwieg oder mit verächtlichen Blicken ausdrückte. 

Die Frage hat mich dazu angespornt, dass ich diesem Elend ein Ende setzen muss.

Aber das war nicht alles, was mich dazu bewegte, endlich etwas zu unternehmen.

Meine Arthritis wurde immer schmerzhafter, ich hatte Bluthochdruck und einen viel zu hohen Cholesterinspiegel. Ich konnte nicht mal mehr Treppen steigen, ohne außer Atem zu kommen…

All das quälte mich so sehr, dass ich immer am Rand stand und den anderen dabei zusah, wie sie Spaß an allen möglichen lustigen Aktivitäten hatten. 

Mit meinen Enkelkindern konnte ich nicht mehr wirklich spielen. Auch Strandbesuche vermied ich wie die Pest, weil ich nicht wollte, dass mich irgendjemand in Badesachen sieht – nicht mal mehr mein Mann durfte mich so anschauen. 

Und damit niemand mehr meinen unförmigen Körper ausmachen konnte, trug ich nur noch Klamotten in Übergröße. Wenn ich mir jetzt die Fotos aus der Zeit ansehe, möchte ich meinen, dass die das Ganze noch verschlimmert haben. Ich sah wie eine Tonne aus.

Aber tief im Innern WUSSTE ich einfach, dass das Leben eigentlich so viel mehr zu bieten hat. 

Ich wollte mich endlich wieder wohl in meinem Körper fühlen und mich nicht andauernd dafür schämen.

Und ich sehnte mich danach, endlich wieder ein aktiver Teil meiner Familie zu sein und Dinge mit meinen Freunden unternehmen zu können.

So häufig träumte ich von dem Tag, an dem ich endlich nicht mehr mit den lästigen Fettpölsterchen zu kämpfen hatte… Dann könnte mich nichts mehr aufhalten.

woman

Wie ich bereits erwähnt hatte, habe ich wirklich JEDE mögliche Diät ausprobiert, um meinen Bauch, meine Taille, die Oberschenkel und die Arme wieder in Form zu bringen.

Ich nahm eine Zeit lang sogar Diätpillen und Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen ein. Die haben nichts bewirkt und waren zudem auch überhaupt nicht gesund – die haben mehr Schaden als Nutzen angerichtet.

Und es hat einfach nichts funktioniert. Ich mühte mich monatelang ab und nahm stets nur ein bis maximal zwei lausige Kilos ab. Das hielt auch nie lange an – kurz darauf wog ich direkt wieder genauso viel wie zuvor, wenn nicht sogar noch mehr.

Das ganze Kalorienzählen, Aufschreiben, Abmessen, Wiegen und umher rätseln, wie viel ich von welchen Nährstoffen am besten zu mir nehmen sollte, nahmen bald mein ganzes Leben ein. Ich dachte nur noch über Essen nach und wie ich weniger essen könnte. 

Das führte aber genau zum Gegenteil: Ich war dauerhaft hungrig und musste mir immer alles verbieten. Meine Willenskraft war dafür leider nicht stark genug, ich hielt sowas nie lange durch.

Das war einfach so eine schreckliche, demotivierende Art zu leben. Und ich wollte doch eigentlich immer mein Leben in vollen Zügen genießen.

Ich wusste einfach nicht mehr, was ich tun sollte, an wen ich mich wenden oder wem ich vertrauen könnte.

Es fühlte sich so an, als wenn ich einen aussichtslosen Kampf führen würde und mit dem Kopf andauernd gegen eine kilometerdicke Wand laufen würde.

Wenn dir das bekannt vorkommt, dann pass jetzt gut auf…

Als ich gerade an dem Punkt angelangt war, an dem ich aufgeben wollte, erzählte mir eine Freundin von einem einfachen Weg, wie man abnehmen könnte – und das auch noch recht schnell.

Da ist auch keine Mitgliedschaft im Fitnessstudio oder ähnliches nötig. Und das Beste daran: Ich musste auch nicht mehr krampfhaft Kalorien zählen und konnte all mein Lieblingsessen ohne Schuldgefühle genießen.

Der Plan hat mir dabei geholfen, in nur wenigen Monaten 13,6 kg (!) abzunehmen. Ich habe nun so viel mehr Energie und auch weniger Falten im Gesicht. Und ich kann endlich wieder Sachen tragen, die mir seit Jahren nicht mehr gepasst haben – du kannst dir gar nicht vorstellen, wie toll sich das anfühlt.

Und das Ganze wurde speziell für Frauen entwickelt, die über 50 sind!

Als ich meine Menopause durchmachte, nahm ich viel zu und ich konnte diese Extrapfunde irgendwie nicht mehr loswerden. 

Ich hatte nicht den blassesten Schimmer, dass sich unser Stoffwechsel während und nach dieser Zeit verlangsamt. Unser Hormonspiegel verändert sich auch, weshalb Abnehmen deutlich schwerer wird – und dadurch nimmt man eben auch viel leichter zu.

Frauen können tatsächlich bis zu 14 kg nach der Menopause zunehmen. Aber diese neue, einfache App zum Intervallfasten mit all den leckeren Essensplänen kann dabei helfen, deinen Stoffwechsel anzukurbeln, sodass du den ganzen Tag lang Fett verbrennst.

So musst du dich nicht mehr mit nervigen Diäten rumschlagen oder gegen deinen Heißhunger ankämpfen. Es war auch so eine Erleichterung für mich, dass ich nicht mehr andauernd über Essen nachdenken musste.

Als ich meine Freundin das nächste Mal sah, war ich sprachlos. Das war nicht mehr dieselbe Frau, die ich seit 15 Jahren kannte. Stattdessen stand da eine fitte, sexy und gesunde Frau vor mir, die glatt 10 Jahre jünger aussah.

Sie erzählte mir, dass sie eine Intervallfasten-App benutzte, die DoFasting heißt. Die gab ihr einen personalisierten Plan zum Intervallfasten an die Hand, der an ihren Alltag angepasst war. 

Sie bekam auch Tausende Rezeptideen, die auf ihr Alter, ihr Gewicht, ihren Gesundheitszustand, bestimmte Essensvorlieben und Co. abgestimmt waren…

Es war nicht wieder eine dieser öden Trenddiäten, die für die Massen entwickelt wurden. Das kann ich dir aus eigener Erfahrung bestätigen, denn damit habe ich mich die letzten Jahre immer herumgequält.

Stattdessen gibt es bei DoFasting professionelle Ernährungsberater, die jedes einzelne Rezept auf deine individuellen Bedürfnisse anpassen.

Sie erklärte mir auch, dass ihr die App all die lästigen Aufgaben abnahm – die App hat ihre Essens- und Fastenfenster für sie getrackt, ihre Kalorien gezählt, die Makros im Blick behalten und ihr auch täglich Tipps und tausende personalisierte Rezeptideen gegeben. Meiner Freundin wurden sogar wöchentliche Zusammenfassungen erstellt!

Und das Tolle ist, dass sie trotzdem noch leckere Snacks und Desserts naschen konnte. Sie musste sich auch nicht mehr mit diesen qualvollen Heißhungerattacken herumschlagen, die sie jahrelang verfolgt hatten.

Es klang einfach UND effektiv – das war genau das, wonach ich gesucht hatte.

Ich muss zugeben, dass ich am Anfang etwas skeptisch war. Ich konnte mir nicht so recht vorstellen, dass ich nur in einem bestimmten Zeitfenster essen dürfte…

Es war einfach genau das Gegenteil von dem, was mir mein Leben lang eingetrichtert wurde von all den „Gesundheitsexperten“ im Internet. Aber nachdem ich etwas mehr recherchiert hatte, fand ich heraus, dass das Intervallfasten tatsächlich eine der gesündesten Methoden ist, wie man essen und effektiv abnehmen kann.

Mir war bange davor, dass ich wieder enttäuscht werden würde. Aber nachdem ich gesehen hatte, wie sich meine Freundin verwandelt hatte, stürzte ich mich in das DoFasting-Abenteuer hinein.

Nach nur ein paar Monaten habe ich schon über 13 kg abgenommen – und ich bin echt stolz auf mein Spiegelbild.

Ich kann es kaum fassen, dass ich schon solche Fortschritte gemacht habe, und ich habe mich noch nie so sorglos und einfach ernährt.

Jetzt habe ich so viel mehr Energie, ich kann selbst meinen Enkelkindern hinterherlaufen, ohne außer Atem zu kommen. Meine Gelenke machen mir auch nicht mehr so große Probleme, mein Cholesterinspiegel ist in einem gesunden Bereich und mein Schwabbelbauch ist verschwunden.

Ich fühle mich endlich wieder wohl in meinem Körper und habe nicht mehr das Gefühl, dass ich ihn verstecken muss. 

Die XXL-Klamotten habe ich auch in die Tonne geworfen und nun habe ich auch keine Angst mehr davor, dass mich jemand im Badeanzug sehen könnte. 

Ganz im Gegenteil, ich bin jetzt richtig stolz darauf, wenn mich alle in meinem Badeanzug bewundern.

Und wenn ich die Blicke von meinem Ehemann sehe, habe ich das Gefühl, dass er endlich wieder die Frau zurückbekommen hat, in die er sich vor 30 Jahren verliebt hat.

Ich hatte schon so meine Zweifel, als ich mich bei der DoFasting-App angemeldet habe. 

Ich dachte, dass es mir sehr schwerfallen würde, mich an die Fastenfenster zu halten. Aber da ich so viele leckere Gerichte und sogar ein paar Süßigkeiten essen konnte, war es erstaunlicherweise echt leicht (insbesondere weil Schlafen auch zum Fastenfenster dazuzählt!). 

Und das Beste daran: Ich musste mir keine Lebensmittel verbieten!

Die ersten paar Tage waren schon eine Herausforderung, aber ich habe einfach immer darauf geachtet, dass ich genug Wasser trinke und dann verschwand der Hunger auch schnell von allein. 

Die 16:8-Fastenmethode war wie für mich gemacht und die Rezepte aus der App waren so lecker und sättigend, dass ich gar nicht mehr das Bedürfnis hatte, mir andauernd irgendwelche Süßigkeiten reinzuschieben – und ich hatte auch keine einzige Heißhungerattacke mehr.

Und es war auch total einfach, mich konsequent an den Plan zu halten, da mir die ganze Arbeit abgenommen wurde.

✅Ich konnte aus über 5.000 personalisierten Rezepten auswählen, für die ich nie mehr als 15 Minuten zur Zubereitung benötigte (und man bekommt auch Tipps, mit denen das Intervallfasten noch einfacher wird).

✅Ich bekam täglich Tipps zum Fasten und Dutzende Artikel, sodass ich Antworten zu allen möglichen Fragen rund ums Intervallfasten bekam.

✅Ich konnte mir auch Snacks und Desserts gönnen – und trotzdem mühelos abnehmen.

✅Ich musste weder Kalorien noch Makros zählen oder Portionen abwiegen, da die App all das für mich erledigt hat.

✅Mit all den gesunden und leckeren Gerichte war ich immer gut gesättigt in meinem Fastenfenster – ich war nie hungrig und musste mich auch nicht auf meine Willenskraft verlassen oder gegen Heißhunger ankämpfen.

Es fühlte sich fast so an, als wenn ich meinen eigenen, persönlichen Ernährungsberater direkt in meiner Tasche hätte. Das hat mir dabei geholfen, motiviert zu bleiben und mich selbst verantwortlich zu machen.

Alles, was ich zu tun hatte, war, mich einfach an den Plan zu halten und mich unglaublich zu freuen, wann immer ich diese wunderschöne, glückliche und gesunde Frau sah, die mich nun aus dem Spiegel ansah.

Maria

Vielleicht bist du auch nur ein kurzes Quiz von so einer tollen Veränderung entfernt?

Wenn du auch über 50 bist, dann schließe mal für einen Moment deine Augen und versuche, dir deinen Traumkörper vorzustellen.

Wie er aussieht… Wie er sich anfühlt.

Wenn du diesen Körper haben könntest… Diese jugendliche Energie, die du früher immer hattest… Diese glatte und straffe Haut, ohne die ganzen Falten…

Und wenn du dich auch so FÜHLEN könntest, als wenn du 20 Jahre jünger wärst… 

Das klingt doch schon fast zu schön, um wahr zu sein. Aber du musst diese Chance beim Schopf packen.

Ich bin so unendlich froh, dass ich es getan habe. Denn wann immer ich mich nun im Spiegel betrachte…

Oder wenn mir mein Mann dieselben verliebten Blicke zuwirft, wie als wir uns kennengelernt haben… 

Wann immer mich meine Familie und Freunde mit Komplimenten überhäufen und mich nach meinem Geheimnis fragen…

Dann könnte ich kaum stolzer sein.

Ich kann total verstehen, wenn du jetzt erstmal noch etwas skeptisch bist. Du hast bestimmt schon vieles ausprobiert. Du hast viel Geld ausgegeben und es hat alles nichts genützt.

Aber ich bin fest davon überzeugt, dass diese neue Intervallfasten-Methode funktioniert…

Damit kannst du dein Leben wieder in vollen Zügen genießen – so wie ich es jetzt tue.

Ganz ohne Schamgefühle, Angst oder irgendwelche Verlegenheiten. Einfach sorglos und glücklich.

Und du kannst dir noch heute deine eigene personalisierte App zum Intervallfasten holen und die fantastischen Abnehm-Ergebnisse am eigenen Körper spüren, von denen all die Kunden von DoFasting schwärmen.

Wie zum Beispiel…

Sophia, 52

Sophia

Amelia, 57

Amelia

Isabell, 55

Isabell

Beantworte dieses kostenlose, 60-sekündige Quiz und finde heraus, wie schnell du dein Wunschgewicht mit deiner eigenen personalisierten App zum Intervallfasten erreichen kannst

Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir jedem, einen Arzt zu konsultieren, bevor er oder sie eine Diät beginnt.

0535255

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

.
0 %