Home Keto-Diät Personal Trainer aus Hollywood verrät, wie Schauspieler und Schauspielerinnen abnehmen, ohne Kalorien zählen zu müssen

Personal Trainer aus Hollywood verrät, wie Schauspieler und Schauspielerinnen abnehmen, ohne Kalorien zählen zu müssen

Geschrieben von
Edibel Quintero, MD
|
Keto-Diät
Letztes Update: Sep. 9
0
15096
12 pro

Insgeheim wollen wir doch alle ihr Geheimnis kennen: 

Wie schaffen es so viele Hollywood-Stars in kürzester Zeit, pünktlich zu den Dreharbeiten für einen neuen Film, in Form zu kommen, während andere monatelang erfolglos versuchen abzunehmen?

So hat Anne Hathaway für den Film “Les Misérables” rund 11 kg abgenommen…

Auch ihre Kollegin Alicia Vikander legte eine beeindruckende Verwandlung hin, bevor sie 2018 in Tomb Raider die Lara Croft spielte.

Und Megan Fox, bekannt aus “Transformers” sah nach der Geburt ihres 3. Kindes im Jahr 2016 verdächtig schnell wieder aus wie vorher. In kurzer Zeit hat sie ganze 12 kg verloren!

Was also machen die Stars anders als wir “Normalsterblichen”? Bestehen ihre Mahlzeiten nur aus grünem Salat oder besuchen sie das Fitnessstudio gleich 5 Stunden am Tag? Oder sind sie vielleicht einfach mit guten Genen gesegnet?

Vermutlich wird es nichts von alledem sein… Dem Promi-Trainer Eric Neuran aus Los Angeles zufolge, sind diese Erfolge auf eine wissenschaftliche Neuheit zurückzuführen, die womöglich allem widerspricht, was du über Diäten gehört hast…

Neueste klinische Studien weisen darauf hin, dass diese neue Methode etwa 2 bis 3,1 Mal effektiver sein könnte, als herkömmliche Diäten, da sie unseren Stoffwechsel dazu zwingt, Fett nach nur 72 Stunden in kurzer Zeit abzubauen.1

Die American Dietetic Association bezeichnet die Methode als Hollywoods beliebteste Abnehm-Methode – mindestens ein Dutzend Prominente sind bekennende Fans der Methode und konnten mit ihrer Hilfe erheblich abnehmen.

Hollywood sign

Das Magazin “Business Insider” bezeichnete sie sogar als “Fettverbrennungsmaschine”…

Wie funktioniert das also genau? Dr. Jan Kinzel, ein Ernährungsspezialist aus Berlin erklärt es uns so: “Senken wir unseren Blutzuckerspiegel, ist unser Stoffwechsel gezwungen, unsere Fettreserven anzuzapfen, um weiter Energie gewinnen zu können.”. Da Fett zu unserer einzig verfügbaren Energiequelle wird, werden die Fettzellen schneller abgebaut und wir verlieren an Gewicht.

Tatsächlich berichteten auch Forscher der Duke University von beeindruckenden Erfolgen mit dieser Methode. In einer Studie baten sie 119 übergewichtige Menschen, die Fettverbrennungsmethode 6 Monate auszuprobieren. Durchschnittlich konnte jeder der Teilnehmer auf diese Weise 12 kg abnehmen.2

Eine andere, im New England Journal of Medicine veröffentlichte Studie mit 132 übergewichtigen Probanden ergab, dass diese Methode 3,1 Mal wirksamer zur Gewichtsabnahme beiträgt als eine fettarme Diät. Im Durchschnitt verloren die Probanden 6 kg, während der Rest mit der fettarmen Diät nur etwa 2 kg abnehmen konnte.1

Ein weiterer Pluspunkt: Du musst auf deine Lieblingsspeisen nicht verzichten. Die Methode lässt sich außerdem ohne Probleme in den Alltag integrieren, solange du einige wichtige Richtlinien befolgst.

In diesem Artikel haben wir einige Experten und Berater genauer nach ihrer Meinung zu dieser ungewöhnlichen Abnehmmethode befragt, die Hollywood längst erobert hat und jetzt auch für die breite Masse verfügbar wird. 

Die “große Fett-Lüge”: Warum sich die meisten Menschen mit dem Abnehmen so schwer tun

Neueste Studien haben gezeigt, dass etwa 90 % der Diäten scheitern 3: Schlimmer noch: 40 % aller Menschen auf Diät, nehmen am Ende mehr Gewicht zu, als sie mühevoll verloren hatten und werden so zu Opfern des sogenannten “Jo-Jo-Effekts”…

Woran also scheitern diese Diäten? Fehlt es uns einfach an Disziplin oder liegt das Problem bei den Diäten selbst?

Linda Roster, führende Ernährungsberaterin aus London erklärt es uns so: Die meisten Diäten scheitern, so überraschend es auch klingen mag, an dem Verzicht auf Fett.

“Wir sind praktisch darauf konditioniert worden zu denken, dass eine fettreiche Ernährung mit Speck, Butter und Käse die Wurzel allen Übels ist und besonders dann, wenn wir abnehmen wollen. Nach Jahrzehnten, in denen wir uns wie besessen von fettarmen Lebensmitteln ernährt haben, sind wir heute etwa 10 % schwerer als noch vor 20 Jahren…”, erklärt sie.

“Aus diätetischer Sicht ist es nicht verkehrt, Fett zu essen. Im Gegenteil: Fett ist wesentlicher Bestandteil einer ausgewogenen, gesunden Ernährung. Der Grund dafür, dass wir Fett in einem so negativen Licht sehen, ist, dass große Lebensmittelkonzerne seit den 1950er-Jahren Lobbyarbeit bei öffentlichen Institutionen betreiben, um fetthaltige Lebensmittel als ‘ungesund’ zu kennzeichnen und so den Verkauf von verarbeiteten Industrieölen zu fördern, die billiger in der Herstellung sind und höhere Gewinnspannen bieten.”

Sie ist der Meinung:

“Diese massiven Bemühungen bei der Lobbyarbeit – die sich jährlich auf zig Millionen Euro belaufen – haben dazu geführt, dass wir Fett gerne verteufeln. Billigste Lebensmittel werden dagegen als gesund deklariert. Für die großen Lebensmittelkonzerne ist das natürlich sehr profitabel.”

Diese Ansichten teilen auch andere bekannte Persönlichkeiten des öffentlichen Gesundheitswesens. Darunter Dr. Walter Willette, Vorsitzender der Abteilung für Ernährung an der Harvard School of Public Health:

“Die große Kampagne für eine fettarme Ernährung muss endlich enden.”, sagt er. Daten einer großangelegten, laufenden Studie mit fast 300.000 Menschen, zeigen, dass “eine fettarme Ernährung kein wirksamer Weg beim Abnehmen oder dem Halten des Körpergewichts ist.”. Im Gegenteil: Sie kann sogar dazu führen, dass du zunimmst.

Wenn das Meiden von fetthaltigen Lebensmitteln also nicht die Lösung ist, was kann dann helfen?

Führende Ernährungswissenschaftler sprechen sich für eine fettreiche Ernährung aus

Statt Fett aus unserem Ernährungsplan zu streichen, empfehlen viele Experten das Gegenteil: Eine fettreiche Ernährung, die allerdings gleichzeitig kohlenhydratarm sein sollte.  

“Wir kennen doch alle mindestens eine Person, die praktisch jede Woche kiloweise fettiges Essen isst und trotzdem einfach nicht zunimmt. Meistens liegt das nicht (wie häufig vermutet) an einem schnelleren Stoffwechsel, sondern daran, dass sie die Menge der fettspeichernden Kohlenhydrate reduzieren – ob absichtlich oder nicht”, erklärt Linda Roster.

“In den meisten Fällen sind Kohlenhydrate für Übergewicht verantwortlich, indem sie den Insulinspiegel erhöhen und damit auch die Menge an Fett, die in den Körperzellen gespeichert wird.”

Dem stimmt auch Jan Kinzel, renommierter Spezialist für Ernährung und Biochemie aus Berlin zu: 

“Rein wissenschaftlich ist es sinnvoll, mehr Fett und dafür weniger Kohlenhydrate zu essen. So reduzieren wir die Menge an Glukose, die wir in unserer Leber speichern und nehmen ab.”

Er führt das ein bisschen genauer aus: “Bei einer fettreichen Ernährung passiert folgendes: Wenn wir die Aufnahme der Kohlenhydrate reduzieren, hat unser Körper nach etwa 3-4 Tagen keine Glukose (die Energielieferanten der Kohlenhydrate) mehr zur Verfügung und beginnt deshalb, die Fettreserven anzuzapfen, um weiter genug Energie gewinnen zu können. Da unser Körper sehr viel Energie benötigt, um weiterhin zu funktionieren, ist es nicht verwunderlich, dass Menschen bei einer derartigen Diät innerhalb von 2-3 Wochen mehrere Kilos abnehmen können.

“Vereinfacht ausgedrückt zwingt eine fettreiche, kohlenhydratarme Ernährung unseren Körper dazu, Fett als Brennstoff zu verwenden, einfach nur, weil keine Glukose mehr verfügbar steht. Ähnlich wie bei einem Hybridauto, das auf reinen Strom umsteigt, sobald die Ölreserven aufgebraucht sind.”

“Eine Vielzahl neuerer, kontrollierter klinischer Studien konnte das bestätigen.”

“So ergab eine, im New England Journal of Medicine veröffentlichte Studie mit 132 übergewichtigen Probanden, dass diese Methode 3,1 Mal wirksamer zur Gewichtsabnahme beiträgt als eine fettarme Diät. Im Durchschnitt verloren die Probanden 6 kg, während der Rest der Gruppe mit der fettarmen Diät nur etwa 2 kg abnehmen konnte1

“Auch zeigte eine Meta-Analyse von 38 Studien des King’s College, mit insgesamt 6.499 Teilnehmern aus dem Jahr 2020, dass fettreiche, kohlenhydratarme Diäten beim Gewichtsverlust zu besseren Ergebnissen führen, als fettarme Diäten. Natürlich müssen und werden auch weitere Untersuchungen diesbezüglich durchgeführt, die Ergebnisse sind aber bereits sehr vielversprechend…4”, erklärt er.

Natürlich sind aber auch nicht alle fettreichen Diäten gleich…

Wie diese spezielle Abnehm-Methode Hollywoods Elite überzeugen konnte

Unter all den fettreichen Diäten, die inzwischen aus dem Boden sprießen, erfreut sich besonders die sogenannte “Keto-Diät” eine große Beliebtheit unter den Stars und Models aus Hollywood. Sicher, hast du davon schon gehört?

Mit dieser Diät könnten wir fettreiche Lebensmittel essen, die bei anderen Diäten streng tabu wären, während wir gleichzeitig schnell und effizient Fett verbrennen.

Bacon

Die Liste der Promis, die auf die Keto-Diät schwören, ist lang! Darunter sind: Megan Fox, Gwyneth Palthrow, Alicia Vikander, Lebron James, Adriana Lima, Kate Middleton, Kim Kardashian, Halle Berry, Vanessa Hudgens, Jennifer Aniston, und viele mehr…

Was aber hat es mit dem Wirbel um die Diät auf sich? Und warum soll es genau die Keto-Diät sein?

Einem Personal Trainer aus Beverly Hills zufolge, der lieber anonym bleiben möchte, könnte die Keto-Diät eine der effektivsten fettreichen Diäten sein, die bisher bekannt sind:

“Die meisten meiner Kunden stehen unter großem Druck, sowohl seitens der Casting-Direktoren, die wollen, dass die Stars in ihren nächsten Filmen in absoluter Topform sind, als auch seitens der Öffentlichkeit. Das bedeutet, dass sie häufig innerhalb weniger Wochen 5, 8 oder manchmal sogar mehr als 11 kg abnehmen müssen…”, erklärt er. 

“Wer so schnell so viel Fett verbrennen will, kann keine herkömmliche Diät machen, selbst wenn man einen sehr schnellen Stoffwechsel hat. Der schnellste Weg liegt darin, den Körper in den Zustand der ‘Ketose’ zu versetzen, bei der das Körperfett die einzig verfügbare Energiequelle ist. Während der Ketose verbrennt der Stoffwechsel im Grunde Tag und Nacht Fettzellen, um weiter funktionieren zu können.”

“Um in den Zustand der Ketose zu gelangen, müssen wir durchschnittlich 70–80 % Fett, 10–20 % Proteine und 5–10 % Kohlenhydrate zu uns nehmen. Das lässt Raum für allerlei Leckereien, wie Wurst, Speck, Buffalo Wings oder sogar Grillhähnchen von KFC. Damit die Diät aber funktioniert, müssen diese Proportionen sehr genau eingehalten werden.”

“Ich helfe Prominenten inzwischen seit fast zwei Jahrzehnten beim Abnehmen. Meiner Meinung nach gibt es zu diesem Zeitpunkt keine bessere Methode als die ketogene Diät. Sie funktioniert schnell und ist natürlich, ohne dass Heißhunger oder wilde Gelüste aufkommen, die ich bei herkömmlichen Diäten häufig beobachte.”, sagt er.

Auch Dr. Kinzel, der sich nicht ganz so eindeutig festlegen möchte, stimmt im Großen und Ganzen den Vorteilen der Keto-Diät zu: 

“Die ketogene Diät ist keine Zauberpille! Wir verlieren unsere überschüssigen Pfunde nicht ohne jede Anstrengung, wie viele Pseudo-Experten behaupten. Sie erfordert eine sehr präzise Planung, um Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate in den richtigen Mengen zu sich zu nehmen und den ketogenen Zustand überhaupt erreichen zu können! Ist dieser Zustand aber erstmal erreicht, kann er uns tatsächlich dabei helfen, schnell Fett zu verbrennen. Das haben viele neuere Studien an übergewichtigen Personen gezeigt.”

Einer ausführlichen Studienübersicht auf der Website Healthline zufolge, haben 21 von 23 klinischen Studien ergeben, dass fettreiche/kohlenhydratarme Diäten, wie die Keto-Diät, zu einer geförderten Fettverbrennung führen. Sie sind damit effektiver als fettarme Diäten.5

Healthline chart

Kaum verwunderlich also, dass die Keto-Diät bei Prominenten, die häufig in möglichst kurzer Zeit abnehmen müssen, beliebt ist.

Keto-Diät-Programme

Experten sehen die größte Schwierigkeit der Keto-Diät in der Strenge und den organisatorischen Fähigkeiten, die sie erfordert, um sichtbare Ergebnisse zu erzielen. 

“Viele Menschen verzweifeln an der Keto-Diät, weil sie die Tipps und Ratschläge verschiedener Quellen gleichzeitig anwenden, ohne die Menge an Fett, Eiweiß und Kohlenhydraten, die sie zu sich nehmen, auch wirklich zu berechnen. Um aber Ergebnisse erzielen zu können, muss eine präzise Planung stattfinden.”, erklärt Dr. Kinzel.

Ihm zufolge sollte ein solides Keto-Programm die folgenden drei Kriterien erfüllen, um Aussicht auf Erfolg zu haben:  

  1. Es muss vollständig personalisiert sein. Die Nahrungsmenge muss akkurat für die einzelne Person berechnet werden, um in den Zustand der Ketose zu gelangen;
  2. Es muss von ausgebildeten Ernährungswissenschaftlern entwickelt worden sein;
  3. Es muss ein System zur täglichen Überwachung von Kalorien, Fett, Proteinen und Kohlenhydraten zur Verfügung stellen.

Mit diesen 3 Kriterien haben wir uns auf die Suche nach dem besten personalisierten Keto-Programm gemacht, das es auf dem Markt derzeit gibt.

Existiert bereits ein Keto-Programm, mit dem es sich schnell und einfach abnehmen lässt?

Mithilfe von Experten haben wir 7 verschiedene personalisierte Keto-Programme unter die Lupe genommen, um herauszufinden, welches das effektivste und einfachste für den Benutzer ist.

Und wir sind fündig geworden! KetoCycle ist eine benutzerfreundliche, mobile Plattform, die von einem Team ausgebildeter Ernährungswissenschaftler entwickelt wurde.

Die App erstellt einen vollständig personalisierten Keto-Essensplan, der auf dem jeweiligen Alter, Gewicht, der gesundheitlichen Vorgeschichte, den eigenen Lieblingsspeisen und vielen anderen Merkmalen basiert. Da die App ausschließlich ketofreundliche Gerichte vorschlägt, die passgenau auf den eigenen Körper und die persönlichen Vorlieben zugeschnitten sind, ist sie wesentlich präziser, als bloße Ratschläge oder grobe Leitfäden, wir online finden konnten. Und wie wir bereits gelernt haben: Präzision ist der Schlüssel, um in den fettverbrennenden Zustand der Ketose zu gelangen!

Außerdem übernimmt die App all die lästige Arbeit für den Nutzer und macht sie so sehr alltagstauglich. So werden Kalorien und Makros (den Anteil an Fett, Eiweiß und Kohlenhydraten, den wir täglich zu uns nehmen) automatisch erfasst und unsere Mahlzeiten geplant, wozu mehr als 10.000 Rezepte zur Verfügung stehen. Zusätzlich erhält der Nutzer wöchentlich Einkaufslisten.

So müssen wir uns keine Gedanken darüber machen, was wir an einem Tag essen sollen: Die App übernimmt die Planung! Selbst Snacks und Desserts werden hier nicht vernachlässigt. 

Besonders dadurch, dass Kalorien und Kohlenhydrate nicht manuell gezählt werden müssen, nimmt uns die App eine der größten Hürden, die eine Keto-Diät bereithält.

Schließlich hat die App sogar ein Support-Team, das 24/7 zu erreichen ist und alle aufkommenden Fragen klären kann, um das Abnehmen mit Keto so angenehm und einfach wie nur möglich zu gestalten.

KetoCycle zählt bereits mehr als 340.000 zufriedene Nutzer und hat eine durchschnittliche Bewertung von 4,5/5 Sternen bei vielen tausend Bewertungen, was es zu einem der vertrauenswürdigsten Keto-Programme weltweit macht.

Wie viel könntest du in einem Monat abnehmen?

Jetzt stell dir nur mal vor, du betrachtest dich in einem Monat im Spiegel und bist von stolz erfüllt, weil du dich kaum wiedererkennst. 

Tausende Menschen, genau wie du, haben dank des personalisierten Plans von KetoCycle beeindruckende Erfolge gefeiert.

Oder aber du wartest noch länger und bist in einem Monat vielleicht noch genauso unzufrieden mit den Fettpölsterchen, wie jetzt schon. Du bleibst bei deiner Ernährung und fühlst dich auch in einem Monat, zwei Monaten, einem Jahr oder drei Jahren so träge in deinem Körper, von dem du weißt, dass er nicht dein wahres Ich widerspiegelt…

Alles, was es braucht, um zu einer schlankeren, gesünderen und zufriedeneren Version deiner selbst zu werden, ist eine Keto-Diät, die speziell auf dich zugeschnitten ist und auch funktioniert.

Du möchtest wissen, wie viel Gewicht du in 28 Tagen mit deinem personalisierten Keto-Plan verlieren könntest? Dann beantworte das kurze Quiz und finde es heraus.

Und lass mich dir eines sagen: Die Zahl ist sicher höher, als du denkst!

Mach das Quiz und finde heraus, wie viel Gewicht du in nur 28 Tagen mit der Keto-Diät verlieren kannst.
HIER KLICKEN, UM DAS QUIZ ZU STARTEN
Die Ergebnisse können von Person zu Person variieren.
Geschrieben von
Edibel Quintero, MD

Edibel Quintero ist seit sie ihren Abschluss 2013 an der Universität Zulia in Venezuela gemacht hat, als Ärztin tätig. Sie ist auf die Bereiche Fettleibigkeit und Ernährung, physische und postoperative Rehabilitation sowie Sportmassage spezialisiert. Sie war in verschiedenen Kliniken sowohl als Assistenzärztin als auch als medizinische Beratung tätig. Des Weiteren arbeitete sie bereits im Rehabilitationsbereich einer Elite-Fußballmannschaft. Edibel’s Ziel ist es, Menschen dabei zu helfen, einen gesünderen Lebensstil zu leben, indem sie sie über Ernährung, Sport, mentales Wohlbefinden und auch andere wichtige Lebensbereiche aufklärt. Dank dieser Aufklärung können Menschen ihre Lebensqualität in den genannten Bereichen enorm steigern und verbessern.

Kommentare (0)

Hinterlasse einen Kommentar

checked

Vielen Dank für dein Kommentar

Wir werden uns das so schnell wie möglich ansehen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind markiert *

arrow-facing-top

Newsletter

NEWSLETTER

Abonniere unseren Gesundheits- und Wellness-Newsletter, sodass wir Tipps für ein gesundes Leben, News und Inspirationen für mehr Wohlbefinden mit dir teilen können.

checkmark

Vielen Dank, du hast dich erfolgreich für unseren Newsletter angemeldet