(DE) Diet

Diabetesbehandlung mit über 60: So klappt es!

Viele Menschen im Alter von über 60 Jahren leben mit Diabetes. Es gibt tatsächlich eine weltweite Diabetes-Epidemie, die in erster Linie mit verschiedenen Veränderungen des Lebensstils, einschließlich Fettleibigkeit, und einer Zunahme der sitzenden Gewohnheiten zusammenhängt. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird die Gesamtzahl der Todesfälle aufgrund von Komplikationen in Zusammenhang mit Diabetes in den nächsten 10 Jahren weltweit um mehr als 50 Prozent ansteigen. In Ländern mit hohem bis mittlerem Einkommen sogar um 80 Prozent.

Auch wenn es sich um eine gefährliche Krankheit handelt, kann sie kontrolliert werden. Werfen wir einen Blick auf die vier Maßnahmen, die eine Veränderung des Lebensstils bewirken und helfen, Diabetes in den Griff zu bekommen.

#1 – Etwa 30 Minuten Bewegung pro Tag

Untersuchungen haben ergeben, dass Menschen, bei denen Typ-2-Diabetes diagnostiziert wird bevor sie das 60. Lebensjahr erreicht haben, ein höheres Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt besteht. Wenn bei Ihnen die Diagnose später gestellt wurde, sind Sie bereits in einer besseren Ausgangssituation als viele andere Diabetiker.

Exercise over 60

Das ist jedoch kein Freifahrtschein, denn ausreichend Bewegung ist unerlässlich bei der Behandlung von Diabetes. Empfehlenswert sind 30 Minuten körperliche Anstrengung pro Tag, um die Herzfrequenz zu erhöhen. Keine Ausreden. Stehen Sie auf und bewegen Sie sich. 

Wenn Sie keine Lust haben ins Fitnessstudio zu gehen, gibt es immer noch viele andere Möglichkeiten. Die Quelle der Übung ist nicht wichtig, solange Sie die Aufgabe erledigen. 

Wir schlagen folgende unterhaltsame und einfache Möglichkeiten vor:  

  • Besuchen Sie das örtliche Museum und nehmen Sie die Treppen, statt des Aufzugs
  • Kümmern Sie sich um Ihren Garten oder bauen Sie Kräuter im Haus an
  • Gehen Sie wandern und erkunden Sie die Natur um sich herum
  • Laden Sie Freunde zu einem Picknick in Ihrem örtlichen Park ein
  • Melden Sie sich mit Ihren Freunden zu einer kostenlosen Tanzstunde an
  • Suchen Sie sich einen Platz aus und gehen Sie mit Ihrer Familie campen
  • Verwandeln Sie Ihre Garage oder Ihren Dachboden in ein Spielzimmer, eine Bibliothek oder ein kleines Fitnessstudio
  • Probieren Sie Sportarten wie Tennis, Frisbee oder Badminton aus
  • Wachen Sie früher auf und gehen Sie zum Schwimmen in einen See

#2 – Ein schlankerer Taillenumfang

Die Messung Ihres Body-Mass-Index (BMI) mag wie ein logischer Schritt erscheinen, der dazu führt, ein gesundes Gewicht zu halten. Obwohl das in vielen Fällen zutrifft, ist der Body-Mass-Index (BMI) von 18,5–24,9 nicht der einzige Messwert, den Sie im Auge behalten sollten, wenn Sie mit Diabetes diagnostiziert wurden. Der Body-Mass-Index berücksichtigt zum Beispiel nicht Ihr Muskel- und Fettverhältnis. 

Waist

Es ist wichtig zu wissen, wo sich das Fett ansammelt. Wenn es sich um Ihre Taille sammelt und Ihre Leber oder Bauchspeicheldrüse bedeckt, könnte es eine Insulinresistenz verursachen. Der Taillenumfang ist ein großartiger Indikator, der Sie auf den richtigen Weg zum Umgang mit Diabetes bringt.

Was ist der gesunde Taillenumfang? Das Ziel ist:

  • Weniger als 80 cm für Frauen
  • Weniger als 94 cm für Männer

Was ist eine alternative Methode, um den richtigen Taillenumfang für Ihre Figur herauszufinden? Ihre Taille sollte kleiner sein als die Zahl, die Sie erhalten, wenn Sie Ihre Körpergröße durch 2 teilen.

#3 – Die 7 Regeln gesunder Ernährung

Wie kann können Sie die Taille und das Gewicht im Allgemeinen reduzieren? Es kommt alles auf die Anzahl der täglich verbrauchten Kalorien und die richtige Balance der Makronährstoffe an. Ihre Ernährung sollte zu 40–50 % aus Kohlenhydraten, zu 25–35 % aus gesunden Fetten und zu 20–30 % aus magerem Eiweiß bestehen. Achten Sie darauf, täglich mindestens 25–30 Gramm Ballaststoffe zu sich zu nehmen, Ihren Zuckerkonsum auf 40 g zu begrenzen und Ihre Cholesterinaufnahme auf 300 mg zu reduzieren.

healthy eating

Wie erreichen Sie dieses schwierige Gleichgewicht? Befolgen Sie die sieben Grundregeln einer gesunden Ernährung:

  1. Die Hälfte des Tellers sollte aus Gemüse bestehen. Essen Sie eine Vielzahl an pflanzlichen Lebensmitteln und achten Sie darauf, dass ein ganzer Regenbogen von Farben auf Ihrem Teller zu finden ist. Vergessen Sie das Blattgemüse, wie Mangold und Spinat, nicht. 
  2. Widmen Sie ein Viertel Ihres Tellers dem gesunden Eiweiß. Essen Sie generell kleine Mengen an tierischen Proteinen (z. B. mageres Fleisch, Eier oder Fisch) und fügen Sie verschiedene pflanzliche Eiweiße hinzu.
  3. Bedecken Sie etwa ein Viertel Ihres Tellers mit Vollkornprodukten, Bohnen, Kichererbsen, grünen Erbsen und Hülsenfrüchten.
  4. Genießen Sie eine kleine Menge gesunder Fette, wie Olivenöl, Avocados und Nüsse. Vermeiden Sie gesättigte Fette und Transfette, die in frittierten und stark verarbeiteten Lebensmitteln enthalten sind.
  5. Schränken Sie den Verzehr von Milchprodukten ein; Ziegenmilch und Käse sind beide in Ordnung. Ersetzen Sie tierische Produkte durch pflanzliche Produkte.
  6. Reduzieren Sie radikal den Verzehr von verarbeiteten Lebensmitteln, die viel Zucker, Salz oder gesättigte Fette enthalten. 
  7. Essen Sie etwa 4–5 Mahlzeiten pro Tag im Abstand von 3–3,5 Stunden, um Hypoglykämie (oder niedrigen Blutzucker) zu vermeiden.

#4 – Verwöhnen Sie Ihre Füße 

Nach Angaben des Zentrums für Krankheitskontrolle und -prävention leiden etwa die Hälfte aller Diabetiker an Nervenschäden, die oftmals die Füße und Beine betreffen. 

Pamper feet

Es äußert sich als Taubheitsgefühl oder Kribbeln und kann so weit gehen, dass man keine Schmerzen, Hitze und Kälte in den Füßen spürt. Auch wenn es unwichtig erscheint, aber unbehandelte Wunden, Schnitte oder Blasen können sich infizieren, wenn sie unbemerkt bleiben.

Wenn Sie über 60 Jahre alt sind und an Diabetes leiden, befolgen Sie diese einfachen Tipps, um sicherzustellen, dass Ihre Füße in Topform sind:

  • Behalten Sie Ihre Füße im Auge. Achten Sie regelmäßig auf sichtbare Schnitte, Blasen, Wunden oder andere ungewöhnliche Formationen an Ihren Füßen und gehen Sie auf jedes Problem ein. Konsultieren Sie bei Bedarf Ihren Arzt.
  • Achten Sie auf eine gründliche Fußpflege. Waschen Sie Ihre Füße in warmem Wasser und trocknen Sie sie sorgfältig ab. Schneiden Sie die Zehennägel sanft und gerade, um eingewachsene Zehennägel zu vermeiden. Achten Sie auf richtige Hygiene und vergessen Sie nicht, Ihre Füße mit Lotion einzucremen.

Achten Sie auf die richtige Passform. Ihre Schuhe und Socken machen einen großen Unterschied aus! Schlecht sitzendes Schuhwerk kann die Durchblutung beeinträchtigen und zu geschwollenen und müden Füßen führen.

Lesen Sie das, wenn Sie über 60 Jahre alt sind

  • Diabetes ist eine komplexe und schwierige Erkrankung, aber sie kann behandelt und gelindert werden, wenn Sie auf eine ausgewogene Ernährung, viel Bewegung und einen gesunden Lebensstil achten. Diabetes muss Sie nicht davon abhalten, das zu tun, was Sie im Leben machen möchten – immer mehr Diabetiker als jemals zuvor leben ein gesundes, aktives und erfülltes Leben. Und hoffentlich gelingt Ihnen das auch!
  • Um Diabetes in den Griff zu bekommen oder sogar rückgängig zu machen, muss man sich kleine, erreichbare Ziele setzen und langsam auf sie hinarbeiten. Die Änderung von Gewohnheiten ist ein allmählicher Prozess. Es kann mehr als drei Monate dauern, um gesündere Gewohnheiten aufzubauen, sich gesund zu ernähren und mit den körperlichen Aktivitäten zu beginnen. 
  • Natürlich kann es schwer werden. Aber es ist keine Schande, um Hilfe zu bitten. 
  • Klinio ist eine der weltweit besten Programme für Menschen mit Diabetes. Die führende, hochmoderne Technologie bietet Betroffenen wie Ihnen Hilfestellung in Form von personalisierten Ernährungsplänen bis hin zu fachkundiger Beratung.
  • Warum sollten Sie es ausprobieren? Es vereinfacht den Prozess und stellt sicher, dass Sie gesunde und ausgewogene Mahlzeiten essen können. Über Ihren Plan erhalten Sie Rezepte und Einkaufslisten, können Ihre Mahlzeiten schnell zubereiten und Ihren Fortschritt verfolgen. Auch die Fitnessübungen können Sie nach Ihren Wünschen erstellen und viele Tipps erhalten, die Ihnen helfen, Ihre Ziele zu erreichen.

Nicht sicher, ob Klinio das Richtige für Sie ist?

Nehmen Sie an diesem kostenlosen 60-Sekunden-Quiz teil und finden Sie es heraus!

Schließen Sie sich 140.472 glücklichen Nutzern an

Was unsere Nutzer sagen…

Was unsere Nutzer sagen...
0117892

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

.
0 %