(DE) Diet

TOP 5 GRÖSSTEN Fehler bei der Behandlung von Diabetes Typ-2

Wenn du Probleme hast, bei der Behandlung von  Diabetes-Typ-2, ist das eventuell nicht deine Schuld. Es gibt insgesamt 5 große Fehler, die sehr häufig begangen werden und über die leider niemand spricht. Beachte zunächst die folgenden Anzeichen:

  • Gefühl von Trägheit oder Müdigkeit, ohne zu wissen warum,
  • Tägliches Ansteigen des Blutzuckerspiegels, und
  • Schwierigkeiten, einen Ernährungsplan einzuhalten.

Wenn dir diese Symptome bekannt vorkommen, begehst du wahrscheinlich auch einige (oder alle) der 5 Fehler.

Leben mit Typ-2-Diabetes kann sich wie ein Kampf anfühlen, aber die gute Nachricht ist: Wenn du diese 5 Fehler nicht mehr machst, wird sich deine Gesundheit verbessern.

Nimm dir also bitte etwas Zeit und lies weiter, denn das könnte das Wichtigste sein, was du den ganzen Tag liest.

#1 Fehler: Verzicht auf ALLE “weißen Lebensmittel”

Viele vermeintlichen “Gesundheitsexperten” raten Menschen mit Typ-2-Diabetes, so viele weiße Lebensmittel wie möglich wegzulassen. Das Problem ist, dass dies ein vereinfachter Ansatz ist, der in vielen Fällen nur selten greift. 

Lebensmittel wie Nudeln, Brot und Reis sind Grundnahrungsmittel auf der ganzen Welt. Sie wegzulassen ist schwierig, weil sie immer und überall vorkommen. 

Und das ist noch nicht alles. Die meisten Menschen, die solch einen Verzicht betreiben, stellen häufig fest, dass sich ihr Blutzuckerspiegel überhaupt nicht verbessert. 

Denn… wenn es um Diabetes geht, ist der GESAMTE Kohlenhydratgehalt deiner Gerichte entscheidend. 

Anstatt also Kohlenhydrate wegzulassen, sollten diese als Teil einer ausgewogenen Ernährung werden. 

Indem du mit deinem Ernährungsberater zusammenarbeitest, kannst du ein erreichbares “tägliches Ziel an Kohlenhydratmengen” entwickeln… 

Durch dieses Ziel kannst du die Lebensmittel genießen, die du magst, und gleichzeitig deinen Blutzuckerspiegel unter Kontrolle halten.

1. Tipp: Arbeite gemeinsam mit einer Ernährungs- oder Diätberatung, um ein erreichbares “tägliches Ziel an Kohlenhydratenmengen” zu entwickeln. Das hält deinen Blutzucker in Schach, während du das Essen genießen kannst, das du magst. Sofern du noch keine Ernährungsberatung erhältst, empfehlen wir dir diese Alternative für zu Hause: Die Klinio ist eine Anwendung, die alle richtigen Mengen für dich kalkuliert.

#2 Fehler: Herkömmlichen Ernährungsmustern folgen

Wenn du Typ-2-Diabetes leidest, haben sie dir wahrscheinlich erklärt, dass du über den Tag verteilt kleine Mahlzeiten essen solltest. Mit diesem Ratschlag sollen die Blutzuckerwerte stabil gehalten werden, aber hat das für dich funktioniert? 

Solche herkömmlichen Ernährungsmuster führen bei den meisten Menschen zu unglaublichen Hungerattacken – und die wiederum, führen zu einem gesteigerten Appetit. Jetzt hast du es also nicht nur mit Typ-2-Diabetes zu tun, sondern zusätzlich mit psychischen Symptomen. Jedoch findest du im Internet dazu nur pauschale Tipps. 

Klar ist jedoch, dass es heute wichtiger denn je ist, einen Ernährungsplan zu befolgen, der deine individuellen Bedürfnisse berücksichtigt. Allerdings gibt es viele schlecht durchdachte Pläne für Typ-2-Diabetes. Und die Gefahr ist, dass diese zu verwirrend sind und du kaum herausfinden kannst, was funktioniert und was nicht. Aus diesem Grund bevorzugen viele Deutsche auch neue, innovative Anwendungen wie z. B. die Klinio-App gegenüber altmodischen Diät-Diabetespläne. Die App stellt schnell einen persönlichen, individuellen Ernährungsplan zusammen, der dir hilft, deinen Blutzuckerspiegel zu stabilisieren. Zahlreiche Anwender berichten von verblüffenden Ergebnissen und deutlich weniger Heißhungerattacken, was darauf hindeutet, dass die App für Menschen mit Typ-2-Diabetes offensichtlich eine große Hilfe ist.

2. Tipp: Wenn du häufige Heißhungerattacken und erhöhten Appetit verspürst, ist es wahrscheinlich, dass dein Ernährungsplan nicht gut für deinen Organismus ist. Die schnellste und beste Lösung besteht oft darin, eine personalisierte und vor allem individuelle Diät auszuprobieren.

#3 Fehler: Fette vermeiden 

Wir alle haben ein bisschen “Fett”, das wir verlieren möchten, aber “Fett” muss nicht unbedingt “schlecht” bedeuten, besonders in Bezug auf Ernährung. 

Entgegen dem, was du vielleicht denkst, ist das Essen von Fett sogar essenziell für deine Gesundheit. Der Trick dahinter ist einfach: Du musst wissen, welche Fette erlaubt sind und welche nicht.  

Die “guten Fette” – die in gesunden Lebensmitteln wie Avocados, Eiern, Nüssen und Fisch enthalten sind – können tatsächlich eine äußerst positive Rolle bei der Behandlung von Typ-2-Diabetes spielen.

Laut dem Gesundheits- und Diät-Experten Dr. Kameron H. Wyatt “(…) müssen wir anerkennen, dass Nahrungsfett von allen Makronährstoffen das Insulin am wenigsten stimuliert. Das Ersetzen dieser raffinierten Kohlenhydrate durch natürliche Fette ist eine einfache, effektive Methode, um Insulin zu reduzieren.”

3. Tipp: Bitte deinen Ernährungsberater, dir dabei zu helfen, mehr gute Fette in deine Ernährung aufzunehmen, damit dein Körper alles bekommt, um richtig zu genesen.

#4 Fehler: Zu viel Sport

Bewegung und Sport sind eine gute Möglichkeit, um den Körper fit und gesund zu halten. Aber hier liegt gleichzeitig die Gefahr. Viele Menschen mit Typ-2-Diabetes trainieren falsch, wodurch sich die Symptome verschlimmern können. 

Das deutsche Institutfür Sportwissenschaften empfiehlt beispielsweise, bei einem Blutzuckerspiegel von 250 Milligramm pro Deziliter (mg/dL, oder mehr) ganz auf Sport zu verzichten. 

Wenn der Blutzuckerspiegel hingegen unter 100 mg/dL liegt, sollte man vor dem Training einen kleinen Snack zu sich nehmen – eine Scheibe Toast mit Erdnussbutter oder einen Joghurt.

All das bedeutet, dass Typ-2-Diabetes in Kombination mit Sport sehr viel komplizierter ist, als du vielleicht denkst. Bewegung kann dir helfen, gesunde Blutdruck-, Cholesterin- und Blutzuckerwerte aufrechtzuerhalten, aber du solltest vorsichtig sein.

Die empfohlene Herangehensweise, um Bewegung in deine Diabetes-Behandlung einzubauen, besteht darin, den Anweisungen eines Experten zu folgen. Bedenke jedoch, dass die meisten Ernährungsberater keine Experten für Sport sind und die meisten Fitnesstrainer keine Experten für Typ-2-Diabetes.

4. Tipp: Sport ist definitiv eine gute Sache, aber wenn du gerade erst anfangen hast, bitten wir dich um Vorsicht. Um bessere Ergebnisse zu erzielen, solltest du Sport bzw. mehr Bewegung schrittweise als Teil eines kompletten Diabetes-Management-Programms wie Klinio integrieren.

#5 Fehler: Alleingänge machen

Die Diagnose „Diabetes Typ-2“ ist keine leichte Bürde und erst recht nicht leicht zu akzeptieren. Viele Menschen versuchen, es alleine zu schaffen. Denn sie gehen davon aus, dass sie es am besten wissen und denken, sie könnten die Symptome selbst in den Griff bekommen.

Leider gibt es einen Grund, warum medizinische Fachkräfte ihr ganzes Berufsleben der Diabetesforschung und Behandlung von Typ-2-Diabetes widmen. Es ist keine einfache Krankheit und die Behandlung oft langwierig und schwierig.

Der erste Schritt in die richtige Richtung besteht darin, zu verstehen, dass du mit der Diagnose nicht allein bist. Und zum Glück ist es mit der richtigen Unterstützung nicht nur möglich, die Symptome in den Griff zu bekommen, sondern auch ein langes und gesundes Leben zu führen. 

Wenn du dich nicht mehr sorgen möchtest und wieder anfangen willst dein Leben zu genießen, solltest du die neuesten Erkenntnisse der Diätetik zu deinem Vorteil nutzen. Klinio ist eine der besten Apps der Welt, weil sie Wissenschaft und Technologie vereint, um Typ-2-Diabetes so komfortabel wie möglich für dich zu machen. 

Innerhalb weniger Minuten erhältst du personalisierte Anleitungen und Essenspläne, wertvolle Ernährungstipps, smarte Einkaufslisten und vieles, vieles mehr.

5. Tipp: Müh dich nicht mehr ab, als du musst! Das Leben ist schon schwer genug und Alleingänge helfen dir nicht. Die Behandlung von Typ-2-Diabetes ist kompliziert, aber es kann viel angenehmer sein, wenn du eine personalisierte Hilfe und Anleitung wie diese bekommst.

Was ist also die beste Lösung, um Typ-2-Diabetes erfolgreich zu behandeln (oder vorzubeugen)?

Die Behandlung von Diabetes-Typ-2 in Kombination mit einer Diät kann entmutigend sein. Aber das muss es nicht. 

Zum Glück haben Wissenschaft und Technologie in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht. Mittlerweile gibt es großartige Anwendungen und Programm wie Klinio.

Wir haben diese App schon oft in diesem Ratgeber erwähnt, und das aus gutem Grund. Die App wird landesweit mit Begeisterung angenommen. 

Du sie kannst du eine ausgewogene, gesunde Ernährung einhalten, ohne dich ständig hungrig und gereizt zu fühlen.

Mit der App erlernst du spielerisch, welche Lebensmittel dein Körper braucht und wie oft du bestimmte Dinge essen solltest, um gesund zu bleiben. 

Probier die Klinio-App einfach selbst mal aus. Das Programm ist erhältlich für iOS- und Android-Geräte und kann einfach im App-Store heruntergeladen werden. Nachdem du ein paar Fragen zu deinem Lebensstil beantwortet hast, erhältst du einen einfachen und KOMPLETT personalisierten Management- und Ernährungsplan.

Alle Pläne werden von Ernährungs- und Diätexperten erstellt. Über die App erhältst du die besten und einfachsten Schritte, um deine Gesundheit nachhaltig zu verbessern. Klick auf den unteren Link, starte noch heute und probiere es jetzt aus…

0129856

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

.
0 %