(DE) Diet

Die bittere Wahrheit über den Diabetes-Fuß (und wie Du diese Krankeit vermeiden kannst)

“Entweder du oder dein Fuß.”

Ich hörte die Worte meines Arztes im Raum zwar widerhallen, aber verstehen konnte ich sie nicht.

Meine Mutter schluchzte, während sie neben mir auf dem Krankenbett saß. Sie drückte meine Hand und versicherte mir, dass alles gut werden würde…

Mein Name ist Beatrice und vor mehr als einem Jahr verlor ich meinen rechten Fuß aufgrund von Diabetes. Doch genau wie meine Mutter damals sagte, geht es mir heute tausendmal besser (so unglaublich das auch klingen mag).

Mittlerweile habe ich meinen Typ-2-Diabetes unter Kontrolle, mein A1C-Wert ist von 7,4 auf 5,6 gesunken und ich wiege über 22 kg weniger. Ich fühle mich so viel gesünder, glücklicher und stärker, als ich es an diesem Schreckenstag war. 

Komplikationen wie diese sind bei Diabetes nicht selbstverständlich und können verhindert werden. Als Betroffene begreife ich das jetzt besser denn je.

Aber das war nicht immer so..

Beatrice

Als ich die Diagnose Typ-2-Diabetes bekam, habe ich das nicht wirklich ernst genommen.

Natürlich habe ich es mit strikteren Diäten versucht, aber die Anforderungen waren so unrealistisch hoch, dass ich sie kaum einhalten konnte. Aus einem kleinen Ausrutscher wurde ein großer Ausrutscher… bis ich nicht mehr darauf achtete, was ich eigentlich aß oder trank.

Nicht etwa, weil es mir egal war, sondern weil ich diese neue Ernährungsweise einfach nicht verstand und nicht wusste, was erlaubt und was verboten war… 

Die ganze Zeit musste ich mir anhören, dass ich mich „gesund ernähren“ und „Sport treiben“ sollte, aber auch das hat nicht geholfen. Oft sprachen die Ärzte auch von einem „ausgewogenen Lebensstil“… als wäre das mit einem Fingerschnips getan.  

Kohlenhydrate reduzieren. Zucker vermeiden. Kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt essen. Fünfmal pro Woche für 30 Minuten trainieren. Motiviert sein, egal was ist… 

Für die meisten Menschen ist das einfach unrealistisch… 

Was, wenn ich gern viel esse? Wenn ich Heißhunger auf Süßes habe? Bis spät in die Nacht nasche? Oder einfach keine Zeit habe, jeden Tag frisch zu kochen?

All das schaukelte sich hoch und mein Lebensstil blieb der gleiche wie zuvor. Auch meinen Blutzuckerspiegel habe ich nicht so oft gemessen, wie ich es hätte machen sollen.

Obwohl mich mein Arzt oft vor Folgeerkrankungen durch einen erhöhten Blutzuckerspiegel gewarnt hatte, ignorierte ich seine Worte – bis es zu spät war.In meinem Kopf hatte ich die Vorstellung, dass solche Komplikationen nur bei anderen Menschen auftreten würden und redete mir aus Angst ein, dass mir das auf keinen Fall passieren könnte und würde.

Aber ich lag falsch.

Eines blöden Tages auf Arbeit habe ich mir den Zeh gestoßen, aber dachte nicht viel darüber nach. Wie immer redete ich mir ein, dass es von selbst heilen würde.

Aber mein Blutzucker begann zu steigen – nicht nur ein Anzeichen für eine schlechte Behandlung, sondern auch für eine Infektion.

In der nächsten Woche wurde es immer schlimmer. Als ich in die Notaufnahme kam, hatte ich 40 ºC Fieber, mein Blutzucker ging durch die Decke und mein Zeh war inzwischen dunkelrot.

In dem Moment, als die Krankenschwester mich anschaute und fragte, ob ich Diabetes hätte, konnte sie mich direkt beruhigen:  

“Keine Angst. Ich habe schon viel Schlimmeres gesehen. Wir säubern es und danach sollte Ihr Zeh wieder ok werden.“

Doch ein paar Stunden später fand ich mich im OP wieder. Und nach einer vierstündigen Operation hatte ich nur noch einen Fuß.

Anschließend verbrachte ich Wochen im Krankenhaus, um zu heilen und wieder laufen zu lernen. Den ganzen Tag brachte ich damit zu, mein Gleichgewicht wiederzufinden. Das Ganze wurde, ironisch gesagt, zu einem “ausbalancierten Lebensstil”, den ich vorher so schwierig zu erreichen fand. 

Allerdings war dieses Unterfangen hundertmal schwieriger.

Nicht nur im körperlichen Sinne. Auch musste ich mich daran gewöhnen, dass ich für meine Freunde und Familie nun gebrechlich erschien. Körperlich war ich tatsächlich unsicherer, aber auf eine ganz andere Art und Weise als zu der Zeit, als mein einziges Problem aus Fettpölsterchen am Bauch bestand. Der Verlust meiner Unabhängigkeit war für mich besonders schwer zu ertragen.

Am schlimmsten waren die Momente, in denen ich zusehen musste, wie alle anderen Spaß hatten und ich mich auch so gern mit meiner Familie an der frischen Luft bewegt hätte. Doch ich war gezwungen, am Rand zu sitzen und hatte das Gefühl, dass mein Leben einfach an mir vorbeizieht.

Man erkennt nicht, wie wertvoll etwas ist, bis es weg ist…Jetzt weiß ich es besser!

Der Chirurg sagte mir, ich sollte glücklich darüber sein, dass es sich nicht zu etwas Ernsterem entwickelt hat. Denn bis dato wusste ich nicht, dass ein schlecht behandelter Diabetes zu Nervenschäden führen kann, die das Empfinden von Schmerz, Kälte oder Wärme in den Füßen beeinträchtigen. 

Und wie ich selbst erfahren musste, kann aus einer Kleinigkeit eine große Sache werden – wenn man sich nicht darum kümmert.

Mein Hausarzt sagte mir, ich solle abnehmen, meinen Blutzucker überwachen und mich besser ernähren, um in Zukunft noch ernsthaftere Komplikationen zu vermeiden. Doch es klang noch immer nicht nach einer einfachen Aufgabe. 

Zwischen dem Kontrollieren meines Blutzuckers, der Tabletteneinnahme, dem Überprüfen der Lebensmittel und dem Zählen der Nährstoffe – fühlte ich mich einfach nur überfordert und wusste wieder nicht, ob ich alles richtig mache.

Auch wollte ich mich nicht noch mehr einengen. Ich habe nicht den Luxus, neue Orte zu erkunden oder Abenteuer zu erleben. Ich kann nicht für meine Familie da sein und mein Leben genießen. Ich bin für den Rest meines Lebens an einen Rollstuhl gefesselt.

Bevor ich aus dem Krankenhaus entlassen wurde, empfahl mir mein Arzt eine neues Produkt für Diabetiker. Eine Lösung, von der ich jetzt sagen kann, dass sie mich gerettet hat – und meine Diabetesbehandlung zehnmal einfacher und effektiver macht.

Die Anwendung heißt Klinio und Nein – es ist keine scheinheilige Universalmethode, wie andere Diabetes-Programme. Es ist eine individuelle Lösung, die beim Abnehmen und der Kontrolle des Blutzuckerspiegels hilft. Professionelle Ernährungsberater und Diabetes-Experten erstellen einen vollständig personalisierten Essensplan – basierend auf dem Diabetes-Typ, Alter, Gewicht, den Essgewohnheiten und dem Gesundheitszustand.

Ich habe zuerst einfach einen Test ausgefüllt und ein paar Routinefragen zu meiner Gesundheit und meinem Lebensstil beantworten.

Und natürlich war ich am Anfang skeptisch… aber ich hatte viel mehr zu verlieren als nur einen Fuß. Also meldete ich mich für den Klinio-Plan an.

Nach nur 3 Monaten konnte ich den Unterschied schon sehen – in puncto Gewicht, Blutzucker und Gesundheit.

Nach nur 3 Monaten konnte ich den Unterschied schon sehen – in puncto Gewicht, Blutzucker und Gesundheit.

In den ersten drei Monaten verlor ich ganze 13 kg – und jetzt, ein Jahr später, sehe ich eine neue Person im Spiegel.

Mein A1C-Wert ist inzwischen auf ein gesundes Niveau gesunken und anstatt extremer Spitzen weiß ich heute, wie ich meinen Blutzuckerspiegel ausbalancieren kann. Auch diabetesbedingte Beschwerden gehören längst der Vergangenheit an.

Für meine Familie bin ich nicht mehr gebrechlich oder angeschlagen. Und obwohl es definitiv nicht dasselbe ist, schaffe ich es sogar, an vielen lustigen Familienausflügen teilzunehmen.

Nach meiner Anmeldung bei Klinio hatte ich Angst, dass ich meinen Heißhungerattacken nachgeben würde und auch nicht konsequent an dem Plan dranbleiben könnte.  

Aber die Monate vergingen wie im Flug – ohne Rückschläge. 

Ich fühlte mich nicht eingeschränkt oder entmündigt wie bei anderen Diät-Programmen. Hungerattacken oder das Verlangen nach Süßem waren passé.

Der Ernährungsplan ist einfach und lässt sich unfassbar leicht einhalten, weil mir dadurch die ganze lästige Arbeit abgenommen wird. 

Mit über 10.000 individuell angepassten Rezepten und Tagesgerichten weiß ich genau, was ich essen darf und muss, um meinen Blutzucker zu regulieren. Auch können neue Rezepte in der App generiert werden, indem man die Zutaten ganz einfach austauscht. Doch es gibt kaum etwas, das mir nicht gefällt, denn alle meine Lieblingsprodukte werden im Plan berücksichtigt. Es gibt sogar wöchentliche Einkaufslisten, die mir die leidigen Supermarktbesuche erleichtern.

Das ist mit Abstand die einfachste und effektivste Methode für eine gesunde Ernährung, die ich je erlebt habe – und es hat mir zu einem gesünderen Leben verholfen. 

Mittlerweile sehe ich Diabetes aus einem anderen Blickwinkel, kenne meinen Körper besser und verstehe jetzt, warum ich zuvor Probleme hatte. Auch treffe ich jetzt bewusstere Entscheidungen und habe einen Weg gefunden, konsequent Gewicht zu verlieren und auf meine Gesundheit zu achten. Die Furcht vor Diabetes-Beschwerden ist komplett verschwunden.

Ich fühle mich frei. 

Wenn ich damals nur gewusst hätte, was ich jetzt weiß, hätte ich mir vieles erspart – und hätte wahrscheinlich immer noch meinen rechten Fuß.

Warum ich denke, das Klinio so effektiv ist? 

✅  Das lästige Rätselraten fällt weg

Keine Unsicherheiten mehr! Du erhältst über 10.000 individuelle Rezepte und wöchentliche Einkaufslisten, um deinen Blutzucker auszubalancieren und konsequent abzunehmen. Die enthaltenen Zutaten findest du in jedem Supermarkt und kannst sie bei Bedarf austauschen, um neue Lieblingsrezepte zu kreieren. Das Zubereiten und Kochen der Mahlzeiten dauert nicht länger als 15 Minuten! Außerdem passt sich der Essensplan mit der Zeit an dich an.

✅  Einfache Lösung gegen Heißhunger 

Ich war schon immer eine Naschkatze und litt unter Heißhungerattacken. Aber mit Klinio fühle ich mich nicht mehr hungrig und habe kein Verlangen zweimal mehr nach Kohlenhydraten. Es gibt viele fixe, gesunde Gerichte, die lecker schmecken und mich den ganzen Tag über satt halten. Es ist keine einschränkende Diät, sondern verhilft zu gesunder Balance, ohne auf etwas zu verzichten.

✅ Super einfach, super bequem 

Keine frustrierenden Diäten mehr. Ich habe das Gefühl, dass ich mich endlich entspannen und durchatmen kann… Kein lästiges Zählen von Kalorien und Makros mehr… kein stundenlanges Überlegen, welche Lebensmittel richtig und falsch sind – alles wird vorgegeben! Es ist wie ein persönlicher Diabetes-Helfer in der Tasche – Das Programm hält dich auf dem Laufenden, hilft dir dabei Diabetes zu behandeln, Beschwerden zu vermeiden und Gewicht zu verlieren, ohne dass du viel darüber nachdenken musst.

✅  Erfasst Messwerte und Fortschritte automatisch

Du erhältst volle Unterstützung bei der Berechnung von Kohlenhydraten, Zucker, Cholesterin, Medikamenten und anderen Messwerten. Du kannst deinen Fortschritt beim Abnehmen verfolgen und jederzeit sehen, wie weit du gekommen bist. Außerdem ist es ein großartiges Notizbuch für Arztbesuche – ich lade einfach die App, und mein Arzt kann alle täglichen Messwerte sehen (und meinen wöchentlichen und monatlichen Durchschnitt). Und es gibt Unterstützung durch Ernährungsexperten, die dich jederzeit beraten!

Vermeide diabetesbedingte Beschwerden und entscheide dich für eine gesündere Zukunft!

Wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, um Vergangenes besser zu machen, würde ich das sofort tun. Leider geht das nicht. 

Aber du kannst es – du bist mir schon einen Schritt voraus.

Ich möchte mein Leben genießen, wenn auch nur mit einem Fuß. Doch dafür musste ich die Verantwortung für meine Gesundheit übernehmen und wenn Klinio fast 90 % Nutzern wie mir helfen konnte, dann kann es auch dir helfen.

Wenn du mit Diabetes, Blutzucker, Ernährung, Abnehmen, Medikamenten und wirkungslosen Diäten kämpfst, dann lies weiter:

Du kannst schon heute deinen eigenen personalisierten Essensplan von Klinio erhalten, Komplikationen vermeiden und deinen Blutzucker senken. Erlebe eine neuen, gesunden und bequemen Lebensstil – ganz egal, wie lang du schon unter Diabetes leidest.

Fülle den 60-Sek-Test aus und schütze dich vor diabetesbedingten Beschwerden mit deinem eigenen personalisierten Essensplan von Klinio.

043841

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

.
0 %