(DE) Diet

7 Gründe, warum die meisten Menschen mit Typ-2-Diabetes & Prä-Diabetes nicht zurechtkommen

Steigt dein Blutzuckerspiegel immer wieder in die Höhe? Und selbst wenn du alle Vorschriften einhältst, kannst Du keine großen Fortschritte feststellen?

Ja, du kannst mit Diabetes Typ-2 klarkommen und Gewicht verlieren…

Aber nur, wenn du diese 7 Fehler bei der Behandlung von Diabetes vermeiden kannst. Nimm dir Zeit – das, was du gleich lesen wirst, kann darüber entscheiden, ob du Diabetes richtig behandelst oder nicht!

Fehler #1 – Ständige Kalorienreduktion

Calorie Restriction

Ja, du solltest auf deine Kalorienzufuhr achten. Aber eine begrenzte Kalorienzufuhr sollte nicht dein Hauptanliegen sein.

Achte stattdessen auf eine ausgewogene Ernährung und konzentriere dich darauf, woher diese Kalorien kommen.

Es gibt gute und schlechte Kohlenhydrate. Es gibt gute Fette und schlechte Fette. Worin liegt aber der Unterschied? Raffination und Verarbeitung. Um eine Chance zu haben, Diabetes richtig zu behandeln, musst du zunächst vollwertige und unverarbeitete Lebensmittel auswählen, und DANN deine Portionsgrößen entsprechend den Kalorien anpassen, die diese gesunden, nahrhaften Produkte enthalten.

Fehler #2 – Ein Übermaß an Kohlenhydraten

Carbohydrates

Erinnerst du dich an die gute alte Lebensmittelpyramide? Die mit verschiedenen Brotsorten, Bagels und Getreide am unteren Ende der Pyramide? Seit der Schule hat man uns beigebracht, dass eine gesunde Ernährung so aussieht. Das klingt jetzt lächerlich, nicht wahr?

Schließlich sind das genau die Nahrungsmittel, die einen ansteigenden Blutzuckerspiegel verursachen!

Um Diabetes rückgängig zu machen, musst du eine Diät einhalten, die all diese unnötigen Kohlenhydrate – wie Brot, Nudeln oder weissen Reis – eliminiert und durch vollwertige, unverarbeitete Kohlenhydrate (z.B.Vollkorngetreide, Hülsenfrüchte) und gesunde Fette ersetzen.

Fehler #3. Fette vermeiden

Avoid fats

Was das Abnehmen betrifft, so ist “Fett” etwas, das man loswerden will. Aber wenn es um Nahrung geht, ist “Fett” nicht unbedingt gleichbedeutend mit “schlecht”.

Wie bereits erwähnt, gibt es gute Fette und schlechte Fette. Gute, natürliche Fette, die in Lebensmitteln wie Avocados, Eiern, Nüssen oder Fisch vorkommen, sind für eine gesunde, ausgewogene Ernährung unerlässlich.

“Wir müssen uns bewusst sein, dass von allen Makronährstoffen, das Nahrungsfett, das Insulin am wenigsten stimuliert. Der Ersatz dieser raffinierten Kohlenhydrate durch natürliche Fette ist eine einfache, wirksame Methode zur Senkung des Insulinspiegels”, sagt der Gesundheitsexperte, Dr. Kameron H. Wyatt.

Brauchst du Hilfe bei einer ausgewogenen Ernährung?

Nimm an einem 60-Sekunden-Quiz teil und finde heraus, wie viel Gewicht du verlieren kannst, wenn du diese 3 einfachen Anpassungen vornimmst:

Fehler #4. Zu sehr auf Bewegung setzen

Exercise

Bewegung ist wahnsinnig förderlich für deine Gesundheit. Es verbessert deine Kraft, deinen Blutdruck, dein Cholesterin, deinen Blutzuckerspiegel, deine Insulinsensitivität und vieles mehr. Wir alle wissen, dass es gut für uns ist. Wenn es jedoch darum geht, Typ-2-Diabetes oder Prä-Diabetes zu behandeln, musst du verstehen, dass Bewegung allein nicht ausreicht.

Die richtige Ernährung sollte immer deine Priorität bleiben. Diabetes wird nicht durch Bewegungsmangel verursacht, daher hängt die Umkehrung des Diabetes von der eigentlichen Ursache ab, nämlich einer schlechten Ernährung.

Ein Diabetes-Programm zu finden, das beides kombiniert (wie Klinio), ist das, was dir wirklich eine kämpferische Chance auf ein gesünderes Leben gibt.

Fehler #5. Aufhören, wenn es “zu schwierig” wird

Too difficult

Nein, das ist nicht allzu schwierig. Es ist nur so, dass die Methode, die du gewählt hast, wahrscheinlich zu kompliziert ist.
Schwierig ist vor allem das Schuldgefühl, das du empfindest, wenn du eine Diät oder ein Diätprogramm abbrichst. Und natürlich auch der Beginn einer neuen Diät (ja, du musst in jedem Fall mit einer neue Ernährungsweise beginnen).

Die Wahl des richtigen Diabetes-Behandlungsplans ist also entscheidend!

Da deine Bedürfnisse einzigartig sind, erwäge einen persönlichen Diabetes-Plan, wie zum Beispiel den von Klinio. Er ist wirklich einfach und bietet einen vollständig anpassbaren Speiseplan mit vielen Funktionen, Übungen für zu Hause, Diabetes-Tipps und vieles mehr.

Wenn du daran interessiert bist, kannst du es hier ausprobieren.

Fehler # 6. Kleine Abstände zwischen den Mahlzeiten lassen

Intermittent fasting

Wenn du nichts isst, sinkt dein Blutzuckerspiegel und dein Körper beginnt, Fett zur Energiegewinnung zu verbrennen. Um diesen Zustand zu erreichen, solltest du Intervallfasten probieren.

In Kombination mit einer richtigen Ernährung kann Intervallfasten einen wichtigen Beitrag zur Gewichtsabnahme und zum Diabetesbehandlung leisten.

Die einfache Erklärung ist folgende: Du musst aufhören, Zucker zu verzehren, und dann den restlichen Zucker verbrennen.

Eine kohlenhydratarme Ernährung mit gesundem Fett hilft dir, den Zucker zu reduzieren, den du konsumierst, und das Fasten hilft dir, es zu verbrennen.

Fehler #7. Besserwisserei

Believe in yourself

Ja, du weißt vielleicht, was das Beste für deinen Körper ist. Aber denke nur an die Wahl der Lebensmittel, die du in der Vergangenheit getroffen hast… Bist du sicher, dass du dich ausschließlich auf dich selbst verlassen kannst?

Es gibt einen Grund, warum Ärzte jahrelang an Diabetes forschen (und selbst sie erweisen sich hin und wieder als falsch). Sei also offen für neue Erkenntnisse, konsultiere deinen Arzt regelmässig und bilde dich weiter.

Es gibt einen Grund, warum die Entwickler von Programmen wie Klinio gutes Geld bezahlen, um Ernährungsexperten einzustellen. Sie müssen dir einen Ernährungsplan erstellen, der nicht nur für das Abnehmen, sondern auch für das Abnehmen mit Diabetes geeignet ist. Nutze deren Fachwissen!

Sich nur auf sich selbst zu verlassen, bedeutet, einen längeren, komplizierteren Weg zu wählen. Und wer will schon länger auf ein gesundes, glückliches und müheloses Leben warten? Nun, du kennst definitiv die Antwort darauf.

Die Lösung für nachhaltiges Abnehmen

Also, wie verlierst du erfolgreich Gewicht?

Und wie kanst du diese Diät so angenehm gestalten, dass du sie nach den ersten Wochen der “Folter” nicht mehr abbrechen willst?

Wir sind alle unterschiedlich, und unser Körper wird auf jede Variable anders reagieren.

Um zu verstehen, welche Gewohnheiten und welche Nahrungsmittel am besten zu deinem Körper passen, bedarf es einiger Versuche und Irrtümer, aber am Ende ist es das wert! Behalte die oben genannten Vorschläge im Kopf, und du wirst bereit sein, deine Reise nicht nur zu einer erfolgreichen Diabetes-Behandlung, sondern auch zu deinem Traumgewicht zu beginnen.

DU FRAGST DICH, WIE VIEL GEWICHT DU IN DEN ERSTEN 28 TAGEN MIT EINEM KLINIO-DIÄTPLAN VERLIEREN KÖNNTEST?

07600

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

.
0 %