Mit dem kurzen und kostenlosen Quiz von Keto Cycle kommst du schon in wenigen Minuten zu deinem eigenen, personalisierten Keto-Essensplan Klicke hier und starte dein Keto-Quiz
(DE) Diet

5 Gründe, warum sich die meisten Menschen mit der Keto-Diät so schwer tun

Das Problem kennen wir doch alle: Eine Diät länger durchzuhalten ist anstrengend. Schnelle, fettige oder süße Gerichte locken von überall, was das Ganze nur zusätzlich erschwert.

Kann es da wirklich möglich sein, zu essen, wonach einem der Sinn steht, ohne die Kalorien im Blick zu behalten und gleichzeitig die ungeliebten Fettpölsterchen trotzdem loszuwerden – dazu noch ganz ohne Sport?

Und wenn ja, wie soll das funktionieren?

Nach Ansicht von Experten für Gesundheit und Wellness ist die ketogene Diät die optimale Lösung.

Weniger Appetit, Heißhungerattacken und nicht zu vergessen: Weniger Gewicht

Mit der ketogenen Diät wirst du weiter leckere Gerichte genießen, trotzdem an Gewicht verlieren und dich fitter und ausgeglichener fühlen.

Dabei ist es wichtig, deinen Körper KEINEM Zucker- und Kohlenhydratentzug auszusetzen.

Denn genau das ist einer der Gründe, warum so viele Menschen an der Keto-Diät scheitern..

Versuchen wir, Kohlenhydrate und Zucker von jetzt auf gleich aus der Ernährung zu streichen, versetzen wir unseren Körper in einen Schockzustand.

Viel besser: Eine reibungslose Umstellung auf die Keto-Diät anstreben und so schneller Fett verlieren (ohne Jo-Jo-Effekt). 

Das klingt interessant für dich? Dann lies weiter und wir zeigen dir, wie du die 5 gängigsten Fehler bei der Keto-Diät vermeidest und so erfolgreich und langfristig dein Wunschgewicht erreichst.

Fehler #1: KETO überstürzt beginnen

Keto diet

Sicher hast du selbst schon von den vielen Erfolgsgeschichten gehört oder gelesen, in denen Personen sehr viel Gewicht mit Keto verlieren konnten (wenn sie es denn richtig angegangen sind).

Weltweit gehören bereits mehrere tausend Männer und Frauen zu den begeisterten Fans dieser Methode und die Ergebnisse sprechen für sich. Schlaffe Arme, dickere Oberschenkel, hartnäckiges Körperfett – all das und mehr kann mit Keto der Vergangenheit angehören.

Starte trotzdem nicht mit blindem Enthusiasmus und geh die Umstellung verantwortungsvoll an. 

Wir haben uns mit dem Gesundheits- und Wellness-Experten Dr. Alexander H. Blackwell ausgetauscht. Für ihn ist Keto “eine sehr wissensbasierte Diät”.

“Sich ohne Plan in die Keto-Diät zu stürzen, ist kurzsichtig und mit großer Wahrscheinlichkeit zum Scheitern verurteilt.”, so Blackwell.

Keto weight

Folgendes kann passieren: 

  • Du wirst immer wieder Appetit auf Süßes haben, weil du über gesunde Dessert-Alternativen zu wenig weißt. 
  • Du wirst immer wieder zu altbekannten, ungesunden Lebensmitteln greifen, weil du dich nicht nach einem gut durchdachten Essensplan ernährst, der dich zu jeder Zeit gut gesättigt hält.
  • Dein Gewicht wird nicht sinken, es kann sogar steigen! 

Stattdessen empfiehlt Dr. Blackwell, ganz besonders Anfängern, mit einem professionellen und individuellen Plan, der auf den eigenen Körpertyp, das Alter und die Essensvorlieben abgestimmt ist, an der Wunschfigur zu arbeiten.

“Es ist keine Schande nach Unterstützung und Tipps zu suchen, um die Diät bestmöglich zu bewältigen.”, sagt er. “Die eigene Gesundheit sollte dabei immer an erster Stelle stehen!” 

Fehler #2: Nicht genug Nährstoffe aufnehmen

Vitamin B

Vielen Keto-Anfängern geht es da ähnlich: Sie reduzieren die Kohlenhydrate und fühlen sich dann schlapp und müde. Grund dafür könnte eine unausgewogene Ernährung sein.

“Entscheidest du dich für eine Keto-Diät ohne professionelle Unterstützung, läufst du Gefahr, nicht genügend Nährstoffe aufzunehmen, darunter beispielsweise Vitamin B, das hauptsächlich in Vollkornprodukten enthalten ist.”, erklärt Blackwell.

“Ein Mangel an Vitamin B kann dann dazu führen, dass du dich müde fühlst, dein Energiepegel sinkt und du langsamer abnimmst.”

Natürlich kannst du dich aber auch mit ketofreundlichen Lebensmitteln nahrhaft und ausgewogen ernähren. Du musst es nur richtig machen.

Greife dazu vermehrt zu Samen, Nüssen und Blattgemüse.

Solltest du auch weiterhin Beschwerden haben, wende dich unbedingt an einen Experten. So kann deine Ernährung auf deine Bedürfnisse zugeschnitten werden.

Fehler #3: Zu viele Kohlenhydrate essen

Carbs

Hauptverantwortlich für den Erfolg der ketogenen Diät ist die sogenannte Ketose. 

Diese bezeichnet einen intensiven, fettverbrennenden Zustand. Statt Kohlenhydrate zur Energiegewinnung zu nutzen, beginnt unser Körper in der Ketose, unser Fett als Brennstoff zu verwenden. Damit kannst du deine Abnehm-Erfolge enorm steigern.

Klingt erstmal einfach. Um den Zustand der Ketose zu erreichen, müssen wir unsere Kohlenhydratzufuhr allerdings stark einschränken.

Und genau darin liegt das Problem. “Vielen Menschen ist gar nicht bewusst, wie viele Kohlenhydrate sogar in ganz alltäglichen und eigentlich gesunden Lebensmitteln stecken”, meint Dr. Blackwell. 

Ein beliebtes Beispiel dafür – der Verzehr von Obst. Man sollte doch meinen, mit Obst kann man während einer Diät nichts falsch machen, aber tatsächlich hindert man sich damit nur selbst daran, die Ketose zu erreichen oder sie zu halten. Klären wir also, wie du diesen Fehler vermeiden kannst.

Keto

Bei der Keto-Diät liegt die empfohlene Kohlenhydratzufuhr bei etwa 5 % der Gesamtkalorien. Leider ist es ganz normal, dass die Reduzierung der Kohlenhydrate zu Beginn schwer fällt.

Das ist jedoch unerlässlich, wenn wir die Ketose erreichen und aufrechterhalten wollen. Nur so kann die Fettverbrennung durch die Keto-Diät funktionieren und nur so wirst du deine Traumfigur mit Keto erreichen.

Und schon nach 1-2 Wochen wird dir die Umstellung leichter fallen, einfach weil sich dein Körper daran gewöhnt.

Also gib nur nicht vorzeitig auf! Um während der Umstellung deiner Ernährung alle nötigen Nährstoffe aufzunehmen, empfiehlt sich eine App wie Keto Cycle. Damit wird das Tracken deiner Makronährstoffe deutlich einfacher.

Fehler #4: Fehlende Kontrolle über dein Essen

Keto diet cravings

Wer viel auswärts isst, hat nicht selten das Problem, dass das mit dem Abnehmen nicht so recht funktionieren will. 

“Es kann viele Gründe dafür geben, warum das Gewicht nicht weniger wird. Isst man zum Beispiel in einem Restaurant,” so Blackwell, “hat man nur wenig Kontrolle darüber, was genau auf dem Teller landet.”

Dabei ist genau das bei Keto sehr wichtig. Versuche also wann immer möglich zu Hause zu essen oder dein Essen dort im Vorfeld vorzubereiten.

Natürlich heißt das aber nicht, dass du nicht länger ausgehen darfst. Fast immer ist es möglich, ketofreundlich zu essen UND trotzdem eine Mahlzeit im Restaurant zu genießen.

Und keine Sorge, du wirst nicht zu den nervigen Gästen gehören müssen, die die Kellner*innen mit Fragen löchern, wie ob das auch ketofreundlich ist!

Achte einfach darauf, was laut Karte zum Gericht deiner Wahl gehört.

Klingt kompliziert? Muss es nicht sein. Wir empfehlen dazu ein Tool, bzw. eine App, mit einem Restaurant-Leitfaden, der den Umgang mit deiner Keto-Diät stark vereinfacht und dir das Abnehmen möglichst reibungslos und verlockungsfrei ermöglicht!

Eine Kombination aus Tipps zum Essengehen, der Möglichkeit deine nötigen Messwerte im Blick zu behalten und einem Ketose-Tracker, verspricht da den größtmöglichen Erfolg.

Fehler #5: Der “Google-Fluch”

Google

Der ein oder andere Leser wird sicher schon selbst versucht haben nützliche Informationen rund um die Keto-Diät sowie passende Keto-Rezepte zu finden. Und auch wenn sich bei Google unzählige vielversprechende Erfolgsgeschichten finden lassen, wird allein das nicht ausreichen.

Leider fühlen sich viele Leser nach ein paar Artikeln vorschnell motiviert, sie speichern sich Keto-Rezepte ab und versuchen dann auf eigene Faust loszulegen.

Das kann nur eben schnell nach hinten losgehen. Nur zu wissen, dass die Kohlenhydrate eingeschränkt werden müssen, reicht hier nicht aus. Und selbst wenn die Rezepte, die du online finden kannst, sehr gut sein können, funktionieren sie häufig in Kombination nicht und können zu einem Ungleichgewicht deiner Nährstoffe führen.

Wir haben hier ein paar wichtige Fragen zusammengetragen. Du kannst sie selbst noch nicht beantworten? Dann beginne die Keto-Diät besser nicht ohne fachkundige Unterstützung.

  • “Wie viele Kalorien sollte ich täglich zu mir nehmen, um abzunehmen?”
  • “Welche gesunden Lebensmittel enthalten viel Zucker?”
  • “Welche Lebensmittel sind zuckerfrei und trotzdem lecker?”
  • “Woher bekomme ich genug Ballaststoffe, ohne mein Kohlenhydratlimit zu überschreiten?”
  • “Wie nehme ich ausreichend Mineralien und Vitamine auf, um gut zu schlafen und am Morgen energiegeladen in den Tag zu starten?”

Woher bekommen wir verlässlich Antworten auf all unsere Fragen, um mit gutem Gefühl in die Keto-Diät zu starten?

Die Lösung für unsere Probleme

Wer ohne gesundheitliche Risiken mit der Keto-Diät abnehmen möchte, sollte sich Unterstützung suchen. Einen eigenen Ernährungsberater werden sich die wenigsten von uns leisten können. Wie also komme ich dann zu meiner personalisierten Keto-Diät, die mein Alter, meine körperliche Verfassung sowie meinen Gesundheitszustand berücksichtigt? 

Wie schon erwähnt, können wir dir eine App empfehlen, die schon in wenigen Minuten einen personalisierten Keto-Essensplan für dich erstellt!

Damit wird das Abnehmen mit Keto nicht nur einfacher, sonder auch effektiver und zeitsparender. Schaffst du es dann, deinen persönlichen Plan für mindestens 28 Tage zu befolgen, versetzt du deinen Körper in den Zustand der fettverbrennenden Ketose und hast so die Möglichkeit, endlich deine Traumfigur zu erreichen.

Und natürlich profitierst du damit auch von den vielen zusätzlichen Vorteilen der Keto-Diät. Du wirst besser schlafen, voller Energie in den Tag starten, leidest seltener unter Heißhunger und selbst auf deine Stimmung hat die Diät eine positive Wirkung.

Probier es selbst und lass dich überzeugen!

Mit dem kurzen und kostenlosen Quiz von Keto Cycle kommst du schon in wenigen Minuten zu deinem eigenen, personalisierten Keto-Essensplan

Die Ergebnisse der Diät können von Person zu Person variieren

335416

3 Comments

  1. Ich hatte echt nicht erwartet, dass das funktioniert, hat es aber für mich. Man muss einfach ein bisschen mitdenken & sollte sich nicht überessen

  2. Hallo, aus gesundheitlichen Gründen sollte ich einiges an Gewicht verlieren. Kann mir die Keto-Diät da auch wirklich helfen? Ich freue mich über eine Antwort, Michael

  3. Keto hat mein Leben echt erleichtert, weil ich kein Gluten vertrage. Statt ständig teures, glutenfreies Brot zu kaufen, gönne ich mir davon jetzt lieber hier und da ein schönes Ribeye-Steak. Fast 14 kg hab ich schon verloren.

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

0 %